Sandhofen

Sandhofen Sänger feiern im Jakobussaal den 25. Geburtstag des Vereinsheims und des Chors „New Generation“ / Zahlreiche Jubilare erhalten Auszeichnungen

Mitglieder halten der Aurelia die Treue

Unter dem Motto „25 Jahre Vereinsheim und 25 Jahre Aurelia-New Generation“ trafen sich vor dem Jahreswechsel Mitglieder, Freunde und Gönner der Aurelia Sandhofen im Jakobussaal.

Im Foyer verkauften Ingrid Schatz, Ursula Schatz und Marianne Hellmer bestens gelaunt die selbst gebackenen Kuchen der Aurelia-Frauen. Der Vorsitzende Dieter Schatz bedankte sich bei seiner Begrüßung bei allen Helfern und Sängern für das Engagement.

Das musikalische Programm konnte sich sehen lassen: Die Aurelia-New Generation in Chorgemeinschaft mit den Flying Lips vom SB Seckenheim sang unter der Leitung von Antje Geiter und bezog auch das Publikum bei „Klatschen zwei und zwei Hirten im Dreivierteltakt“, dem „Weißen Winterwald“ und „Something about Christmas time“ mit ein. Der Frauenchor unter Leitung von Octavio Yang präsentierte „Veni Jesu“ und „Heidschi bumbeidschi“. Auch der Gemischte Chor unter Octavio Yang zeigte sein Können mit „Leise rieselt der Schnee“, „We shall walk through the valley in peace“ und dem Lied „Die drei Könige“. Als Überraschung erhielt Ingrid Rehberger, Mitglied der Aurelia und Spenderin schöner Blumenarrangements, ein nachträgliches Geburtstagsständchen in Form von „Halleluja“ vom Gemischten Chor. Genya Kai spielte traditionelle Weihnachtslieder, und alle Anwesenden sangen mit. Es folgte das grandiose Solo „Oh holy night“ von Octavio Yang.

65 Jahre dabei

Zwischen den gesanglichen Vorträgen fanden die Ehrungen statt: Seit 15 Jahren sind Heidi Gehrig, Manfred Oberfeld, Annemarie Waibel und Irene Widmann treue Mitglieder bei der Aurelia. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Rolf Appel, Gerhard Häffner, Fritz Jöck, Dominik Kressmann-Marth, Irma Schenkel, Horst Schreiner, Anneliese Sperl, Ilona Wühler, Gerd Wühler und Robert Zwinscher geehrt.

Auf 40 Jahre Mitgliedschaft können Reinhold Größle und Edmund Pinck zurückblicken. Reinhold Schenkel und Adolf Appel erhielten für 60-jährige Vereinszugehörigkeit die Urkunde mit Nadel. Willi Müller konnte für 65 Mitgliedsjahre die Urkunde mit Nadel von Dieter Schatz und Anja Bergbold entgegennehmen. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der „New Generation“ hielt Dieter Schatz eine Laudatio.

Auf dem Programm standen außerdem der Tombola-Losverkauf und besinnliche und lustige Weihnachtsgeschichten von Ursula Größle und Gisela Schreiner sowie Siegmund Gehrig, die das Publikum begeistert feierte. Auch die beiden Sketche der Mitglieder der New Generation bekamen viel Applaus von den Anwesenden.

Dieter Schatz gab zum Abschluss der Feier die Tombolagewinne aus und wurde dabei von Andrea Schatz, Silke Knauff und Andrea Stoll unterstützt. Schatz dankte auch der Firma Beier und Blumen Rehberger für die Blumenspenden. baum/zg