Sandhofen

Sandhofen ASV feiert beim großen Ball / Markus Eck erneut zum Fischerkönig gekrönt / Benjamin Baum wird Prinz

Mitglieder locken dicke Fische an ihre Angeln

Archivartikel

Es ist schon Tradition, dass beim Fischerball des ASV Sandhofen König und Prinz gekürt werden. Auch diesmal gingen einigen Anglern besonders dicke Fische an den Haken.

Der Titel „Fischerkönig“ ging erneut an Markus Eck, der schon einmal diese Auszeichnung erhielt. Er durfte die Fischerkette anlegen. Unter 25 Mitbewerbern angelte er im Weiher einen zehn Pfund schweren Karpfen. Zum Fischerprinz zeichnete Vorstand Peter Siegmann Benjamin Baum aus, der seit Anfang des Jahres dem Verein angehört.

100. Geburtstag nächstes Jahr

Bei den Anglern, die im nächsten Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern, baut man gerade wieder eine neue Jugendgruppe auf. Die sechs „Neuen“ seien mit großem Spaß dabei, erklärte Jugendwart Silvio Ledda. Ab dem Alter von zehn Jahren darf der Jahresfischerschein erworben werden, erklärte Ledda. Jungen und Mädchen, die sich für den Angelsport interessieren, sind am Wochenende beim Training am eigenen Weiher immer willkommen. Angeln werden dabei zunächst vom ASV Sandhofen gestellt.

Nach den Ehrungen füllte sich die Tanzfläche im Clubhaus des SKV zügig. Das Gartencenter Beier hatte den Saal zuvor mit riesigen Chrysanthemen-Gebinden in verschiedenen Farben geschmückt. Das „Blaulicht Trio“, das für die Tanzmusik sorgte, zog bereits nach den ersten angespielten Klängen die ersten Paare auf die Fläche. Für die Stärkung der Gäste in den Pausen und zwischendurch war die gute Küche des SKV-Clubhauses zuständig.

Im Jubiläumsjahr 2019 laden die Petri-Jünger dann nicht nur zum Fischerball, sondern auch weiteren großen Veranstaltungen ein. Nähere Informationen zum Jubiläum folgen. eng