Sandhofen

Schönau Sommerfest beim Kleingartenverein Krähenflügel

Rouladen im Grünen

Archivartikel

Nicht nur die Gartenpächter, sondern auch viele Gäste aus der Umgebung zog es zum sehr schön gelegenen Gelände der Gärtner im Gewann Krähenflügel entlang der Königsberger Allee auf der Schönau. Beim Sommerfest berichtete Vorstand Michael Lindauer viel Neues. So wurde die ehemalige Pergola in der Nähe des Haupteingangs zu einem festen Haus, dem Vereinshaus „Zur Krähe“, umgebaut. „Jetzt haben wir auch einen Raum, in dem wir Besprechungen oder auch die Mitgliederversammlung abhalten können.“ In den Raum hat man auch eine Küche integriert. Möglich gemacht hatte den Umbau die benachbarte Firma Kagema, die alle Türen und Fenster bezahlte.

Porzellan statt Plastik

Ab sofort gibt es bei den Gärtnern kein Geschirr oder Besteck aus Plastik mehr. Die Gärtner haben genügend Porzellan gefunden, das in der neuen Industriespülmaschine gespült und wiederverwendet werden kann. „Das ist einer unserer Beiträge zur Verbesserung der Umwelt“, ist der Vorsitzende stolz. Klar, dass die von Carmen Lindauer frisch gekochten Rouladen am Sonntag zur Mittagszeit auf Porzellantellern köstlich schmeckten. Lecker waren auch die Knödel und das Rotkraut. Am Samstag hatten auch die Helfer am Grill alle Hände voll zu tun.

Zur Unterhaltung spielte am Sonntag das „Blaulicht Trio“, der Sängerbund Sängerlust Sandhofen unter der Leitung von Markus Schnell sowie die „German Group of Tai Chi“ aus der Gartenstadt. Am Samstag reichten die Plätze nicht aus, und die Mitglieder mussten immer wieder neue Sitzplätze schaffen. Am Samstag unterhielt Helmut Hofmann, Vorstand des Akkordeon Orchester Sandhofen, als Solist das Publikum, anschließend betrat der Country-Sänger Tom McCray die Bühne. Für die Kinder war mit einer Popcorn- und Zuckerwatte-Maschine sowie der Hüpfburg des ASB gesorgt. Das Gartencenter Beier hatte das Zelt mit bunten Pflanzen dekoriert. Das nächste Fest der Kleingärtner findet am Samstag, 28. September, statt. eng