Sandhofen

Sandhofen Sommerfest der Kleingärtner bietet buntes musikalisches Unterhaltungsprogramm

Seebären nehmen Gäste mit nach Hawaii

„Einmal nach Bombay, einmal nach Rio, einmal nach Hawaii“: In diese von der Sonne verwöhnten Länder zu reisen, wie es die Rheinauer Seebären musikalisch vorschlugen, war beim Sommerfest der Gartenfreunde in Sandhofen nicht notwendig. Die Sonne spielte auch hier mit und sorgte so dafür, dass die Damen am Ausschank mit ihren gekühlten Getränken ständig gefordert waren.

Ein ganzes Wochenende nehmen sich die Gärtner und ihre Freunde immer Zeit, gemeinsam zu feiern. Nicht nur die Rheinauer Seebären mit ihrem ältesten Sänger Otto Munz (92), sondern auch die „Gartenfrüchtchen“ unter Leitung von Cornelia Allegra erfreuten die Gäste. Sie boten eine Playback-Show mit passender Mimik und der Kostümierung der jeweiligen Stars aus der Schlagerbranche, die sie darstellten.

Das Unterhaltungsprogramm, das Vorstand Anton „Toni“ Künstner mit seinen Kollegen zusammengestellt hatte, war sehr groß. Für beste Laune sorgten DJ Tanjo und die Sandhofener Kultband Blaulicht Trio, ein besonderer Programmpunkt war die Line Dance Gruppe aus Hemsbach.

Um den Hunger der Gäste über die beiden Festtage zu stillen, waren wieder viele Helfer notwendig. Aufgefallen ist bei diesem Fest, dass das Essen nicht auf einfachen Papptellern serviert wurde. Die Gärtner investierten in Teller – zwar nicht aus Porzellan, aber aus einer Art Plastik, das in der Maschine gespült werden konnte.

Wer sich für einen Garten in der Anlage mit den 377 Parzellen zu 350 Quadratmeter interessiert, muss sich auf einer langen Warteliste eintragen. Das nächste große Fest findet am 15. September statt. eng