Sandhofen

Sandhofen Stimmungsvoller Gottesdienst in Dreieinigkeit

Ums Lagerfeuer versammelt

Feuer war das Thema der Predigt von Pfarrer Wlofram Langpape beim dritten Lagerfeuer-Gottesdienst im Kirchhof der Dreieinigkeitsgemeinde. Auch Gemeindeassistent Markus Oczko und Gemeindereferentin Sandra Waindok gingen auf das Thema ein. „Das Licht des Feuers ist in unserer Mitte, und wir als ökumenische Gemeinschaft sind darum versammelt“, sagte Langpape.

Woher das komme, dass man Feuer und Flamme sei, konnte Sandra Waindok am Beispiel der Jünger aus dem Evangelium erklären. Rund um das Lagerfeuer, bei dem Pfarrer Langpape immer wieder Holz nachlegte, damit es nicht ausging, beteten und sangen die Besucher bei dem sehr gut besuchten Gottesdienst im schmucken Kirchgarten gemeinsam.

Die Agapefeier mit dem Reichen des Brotes sollte an das Abendmahl erinnern. Dass sich die Menschen heimisch und richtig wohl fühlten, war den ganzen Gottesdienst über spürbar. Lilli Freund, Ältestenkreisvorsitzende, dankte allen Helfern, die zur Ausrichtung des Lagerfeuer-Gottesdienstes beigetragen haben. „Wir sind auf sie und Ihre Hilfe angewiesen – und das nicht nur heute. Vor allem auch bei verschiedenen Veranstaltungen sind wir froh, mit ihrer Hilfe rechnen zu können.“

Musik mit den Burnesseln

Dankesworte kamen ebenfalls von Pfarrerin Rebekka Langpape. Sie würdigte Lilli Freund und Renate Weickel-Sagara vom Ältestenkreis mit Blumen für ihr Engagement. Die Junge Gemeinde von St. Bartholomäus hatte auch in diesem Jahr den Grillstand und den Ausschank übernommen. Unermüdlich grillten Marius Schmitt und Sebastian Diehl Steaks und Bratwürste für das gemeinsame Essen nach dem Gottesdienst. Musikalisch begleitete die Band Burnesseln mit Sandra Waindok, André Jagosky und Markus Sperl an den Gitarren sowie Markus Waindok (Cajon) den außergewöhnlichen Gottesdienst. eng