Sandhofen

Sandhofen Lagerfeuer-Gottesdienst im Dreifaltigkeits-Garten / Band Burnesseln spielt

Vom Wert echter Freundschaft

Archivartikel

Bereits zum vierten Mal lud die Dreifaltigkeitsgemeinde zusammen mit der Bartholomäusgemeinde zum ökumenischen Lagerfeuergottesdienst in den Dreifaltigkeits-Kirchengarten ein. In diesem Jahr stand der Gottesdienst unter dem Thema „Freundschaft“. Pfarrerin Rebekka Langpape hielt aus diesem Grund auch keine Predigt, sondern klärte darüber auf, was das Wort für sie bedeutet. Zum Beispiel, dass man sich nicht täglich sehen müsse, anderer Meinung sein und sich kritisch äußern dürfe. Auch große Entfernungen, so Rebekka Langpape, schadeten der Freundschaft nicht.

Von Seiten der katholischen Bartholomäusgemeinde gestalteten Gemeindereferentin Sandra Waindok und der Praktikant zum Gemeindereferenten, Michael Scheffels, den Gottesdienst im Freien mit. Zu diesem Fest des Glaubens der etwas anderen Art gehört vor allem auch das Singen. So begleitete von Anfang an die Gruppe Burnesseln mit Markus Sperl, André Jagosky, Marcus und Sandra Waindok.

Aus einem eigens dafür hergestellten Songbuch aus bekannten Schlagern oder Volksliedern dürfen die Gäste Lieder wählen, die dann während und noch einige Zeit nach dem Gottesdienst gesungen und gespielt werden. Das Essen am Schluss soll nicht nur der Sättigung dienen, sondern Menschen ins Gespräch bringen.

Für das leibliche Wohl sorgten am Grill Marius Schmitt, Michael Seitz und Sebastian Diehl von der Jungen Gemeinde aus St. Bartholomäus. Bei schönstem Sommerwetter ließ man es sich nicht nur gut schmecken, sondern blieb noch längere Zeit gesellig zusammen. eng