Sandhofen

Sandhofen KZ-Gedenkstätte mit neuer Vitrine, in der die Kleidung des früheren Häftlings Pfarrer Vincent Krier gezeigt wird / Stadtarchiv bindet Schüler mit ein

Zwangs-Uniform als Mahnung

Archivartikel

Die Sonne scheint. Es ist warmer Sonntagnachmittag in Sandhofen. Hans-Joachim Hirsch, Spezialist für NS-Geschichte am Mannheimer Stadtarchiv, steht in der KZ-Gedenkstätte und blickt auf die Vitrine, durch die das Licht schon scheint. Noch hängt ein schwarzes Tuch darüber - die Enthüllung ist erst in einer halben Stunde. Nur das Foto des SS-Sonderlagers in Hinzert bei Trier und die Partitur des

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3947 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00