Schönau

Schönau Physiker widmet sich zentralen Fragen

Bis an die Grenzen des Universums

Dem Urknall und der Gottesfrage geht der Physiker und Universitätsprofessor Thomas Schimmel in einem Streifzug vom Inneren der Atome bis an die Grenzen des Universums auf den Grund. Dabei möchte er im Siedlerheim Schönau mit einem verständlichen Vortrag Einblick in die Wunder der Natur geben. So stellt er sich und seinem Publikum am Freitag, 19. Oktober, ab 19 Uhr, im Siedlerheim, Bromberger Baumgang 6, auch die Frage nach der sogenannten „Dunklen Materie“. Dabei liefert er beeindruckende Bilder und faszinierende Zahlen, die erstaunen lassen. Und Schimmel stellt sich auch die Frage nach dem Woher, nach der Schöpfung.

Der Physiker forscht und lehrt als Universitätsprofessor an der Universität Karlsruhe. Er ist Initiator und Sprecher des Forschungsnetzwerks „Funktionelle Nanostrukturen“ und Mitbegründer des Instituts für Nanotechnologie. Für seine Forschungsergebnisse wurde er wiederholt mit Preisen ausgezeichnet. Der Eintritt ist frei. jba