Schönau

Schönau Caritas-Zentrum Guter Hirte in Betrieb / Führungen

Erste Wohngruppe voll belegt

Archivartikel

Das neue Caritas-Zentrum Guter Hirte auf der Schönau füllt sich mit Leben. Der Bau am Gryphiusweg ist im März pünktlich fertig geworden, alle 17 Wohnungen sind vermietet und konnten wie geplant bezogen werden (wir berichteten ausführlich). Die letzte Mieterin zieht am ersten Mai-Wochenende ein, wie die Caritas mitteilt.

Die erste Wohngruppe im Pflegebereich sei mit 15 Bewohnern voll belegt, so dass Anfang Mai die zweite Gruppe aufgemacht werde. Zwei Ordensschwestern aus Indien, die dem Konvent der Bethany Sisters angehören, lebten ebenfalls bereits im Haus und arbeiteten in der Pflege mit, heißt es in einer Mitteilung.

Garten fast fertig

Heimleiterin Simona Abel ist zufrieden: „Wir haben natürlich noch die eine oder andere Arbeit zu erledigen, aber es läuft sehr gut.“ Die Gestaltung des Gartens sei fast abgeschlossen: „Der Rasen ist gesät, es wurden Sträucher gesetzt und Kräuter in den Hochbeeten gepflanzt. Bänke und eine Wegbeleuchtung werden in Kürze installiert.“

Gelegenheit, das Caritas-Zentrum Guter Hirte kennenzulernen, gibt es beim großen Stadtteilfest am morgigen Samstag, 4. Mai (siehe dazu auch Vorschau auf Seite 33). Um 11, 13 und 15 Uhr finden Führungen durch das Haus statt. juk