Schönau

Schönau Grüne blicken in selbstbestimmte Zukunft

Gut wohnen im Alter

Wie lässt es sich im Alter selbstbestimmt und unabhängig leben? Kann man sich eine Wohnung dort leisten, wo man leben will? Wo findet man gute Betreuung für sein Kind? Das sind nach Ansicht der Mannheimer Grünen „Fragen, auf die Menschen eine Antwort suchen“. Unter dem Motto „Leben in Mannheim – Was uns bewegt“ haben sie deshalb eine Veranstaltungsreihe gestartet, bei der die Bürger zu Wort kommen sollten. Zum dritten Teil der Reihe lädt der Ortsverband Nord der Grünen für Samstag, 23. März, 15 Uhr, ins Caritas-Zentrum Guter Hirte im Gryphiusweg 62 auf der Schönau ein. Unter dem Titel „Gut wohnen und leben 60+ – selbstbestimmt leben im Alter“ gehe es darum, wie Menschen jenseits der 60 ihr Leben nach ihren Wünschen gestalten könnten. Die Referentinnen Ingrid Kunz-Albrecht vom Wohnprojekt MaJunA und Johanna Schmidt vom Netzwerk Senioren Schönau stellen ihre Arbeit im Stadtteil Schönau ebenso vor wie Christian Endres vom Quartierbüro. Nach einer Podiumsrunde mit anschließender Diskussion führt die Leiterin des Caritas-Zentrums, Simona Abel, Interessierte durch das Haus. red/bhr