Schönau

Schönau Kegelclub Tornados feiert beim Oktoberfest auch den Eintrag ins Vereinsregister / In Eingenregie Hütte gebaut

Im Partyzelt herrscht beste Stimmung

Archivartikel

Es ist zwar nur ein vergleichsweise kleiner Verein. Aber feiern kann der Kegelclub Tornados wie die großen. Das stellte sich jetzt einmal mehr heraus. Dabei hatten die Tornados gleich zwei Gründe für eine große Sause. Neben dem Oktoberfest hatten die Mitglieder nämlich „Nägel mit Köpfen“ gemacht und den Verein jetzt offiziell gegründet und ins Register eintragen lassen, erklärte Vorstand Petro Diego.

Gute Stimmung herrschte denn auch auf dem Vereinsgelände im Steinweg auf der Schönau. Da man dem Wetterbericht mit seiner an sich guten Vorhersage dennoch skeptisch gegenüberstand, sorgten die Tornados für ein großes Partyzelt. Unter diesem konnten die Gäste, geschützt vor dem aufkommenden leichten Wind unbeschwert zusammenkommen. Auf dem 600 Quadratmeter großen gepachteten Clubgelände lässt sich aber auch sonst gut feiern, da die Mitglieder und ihre Freunde in Eigenregie eine Hütte gebaut haben. Es fehlt dort weder an einer Küche noch an Toiletten. Beim diesjährigen Oktoberfest sorgte DJ Massimo Romano mit seiner Musik für Stimmung.

Wer sich den Tornados beim Kegeln anschließen möchte, kann sich mit Petro Diego auf Facebook in Verbindung setzten. Gekegelt wird immer Sonntagmorgens im Siedlerheim. eng