Schönau

Schönau Kulturgemeinschaft bereitet Traditionstermin vor

Profis nutzen den Kamineffekt

Archivartikel

Um ein Martinsfeuer im kühlen Herbst hell erstrahlen zu lassen, braucht es schon Geschick in der Vorbereitung der Feuerstätte. Für die Kultur- und Interessengemeinschaft Mannheim Schönau (KIG) übernahm dafür Bubi Arndt die Verantwortung. Für den Martinsumzug in seinem Stadtteil hatte er das Holz nach Vorbild eines Kamins geschichtet. "Damit am Ende viel Luft rankommt und das Feuer ordentlich

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1729 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00