Schönau

Schönau Benjamin Reinhard neuer Vertreter der Linken

Wechsel im Bezirksbeirat

Einen Wechsel gibt es im Bezirksbeirat Schönau bei der Partei "Die Linke". Deren bisheriger Vertreter, Pascal Waldecker, gab seinen Rücktritt bekannt. Er könne aufgrund seines Studiums in Trier die Sitzungen und andere Termine unter der Woche nicht mehr wahrnehmen. Auf ihn folgt der 30-jährige Benjamin Reinhard, der seit etwa zwei Jahren im Stadtteil Schönau wohnt. Er arbeitet nach Angaben der Partei als medizinisch-technischer Assistent in einer renommierten Forschungseinrichtung. Reinhard ist seit Frühjahr 2016 aktiv in der Linksjugend und seit Sommer dieses Jahres Parteimitglied. Bereits vorher habe er sich auf kommunaler Ebene in die Parteiarbeit eingebracht.

Die für 22. November vorgesehene öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Schönau fällt aus. Das Gremium, so die Stadt, habe in seiner letzten nichtöffentlichen Sitzung keine Themen zur Beratung vorgeschlagen. Ungeachtet des Ausfalls hat der Bezirksbeirat um Beantwortung einiger Vorlagen gebeten. Diese können bei der Bürgerinformation der Stadt eingesehen werden. bhr