Schriesheim

Schriesheim Förderungen für Altenbach starten

33 Bürger machen mit

Archivartikel

Nach der Erneuerung des Ortsmittelpunktes haben jetzt die Wohnungseigentümer die Möglichkeit, mit der Ausweisung des Sanierungsgebietes ihre Häuser zu modernisieren und dies steuerlich abzuschreiben. Um dies möglichst zügig umzusetzen, stimmten die Gemeinderäte einmütig für ein vereinfachtes Verfahren. Schon 2015 wurden bei einem Planungsworkshop Richtlinien erarbeitet.

Nach der Neugestaltung des Ortsmittelpunktes können jetzt Fördergelder für private Sanierungen bereitgestellt werden. Bei einer Ortsbegehung im August wurden die räumlichen und baulichen Strukturen wie auch die Infrastruktur im Ortskern erfasst. Ein rund rund zehn Hektar großes Gebiet zwischen Rathausstraße, entlang der Hauptstraße bis zum Härtweg wurde in einer Voruntersuchung auf städtebauliche Missstände untersucht. Bauamtsleiter Markus Schäfer erklärte, dass 190 Eigentümer angeschrieben wurden, 65 Antworten zurück kamen und 33 an dem Sanierungsprojekt Interesse zeigten. „Diesem Prozess ist viel Arbeit voraus gegangen“, fasste Bürgermeister Hansjörg Höfer zusammen. Der Gemeinderat stimmte dem Vorgehen einmütig zu. greg