Schriesheim

Schriesheim

380 000 Euro für Rückhaltebecken

Die grün-schwarze Landesregierung hat ihr Programm mit Projekten der Wasserwirtschaft und Altlasten-Beseitigung für 2019 mitgeteilt. „In diesem Jahr wird die Stadt Schriesheim profitieren. 380 000 Euro sind für die Sanierung des Rückhaltebeckens des Kanzelbachs vorgesehen“, teilen die Landtagsabgeordneten Julia Philippi (CDU) und Uli Sckerl (Grüne) mit.

„Die Sanierung ist eine finanzielle Herausforderung für Schriesheim, jedoch für ein gesundes und ökologischen Kriterien genügendes Gewässer unverzichtbar und ein elementarer Beitrag zur Stärkung der kommunalen Infrastruktur“, betonen die beiden Abgeordneten.

Die Zuschüsse der Landesregierung aus Mitteln des Kommunalen Investitionsfonds ermöglichen den Kommunen, ihre Wasserversorgung zu erneuern, den Schutz vor Hochwasser zu verbessern oder die Qualität der Flüsse, Seen und des Bodens in Baden-Württemberg dauerhaft zu steigern. red