Schriesheim

Schriesheim Arbeitsgruppe Barrierefreiheit will „Gelbe Karten“ verteilen / Veranstaltung in Altenbach geplant

Appell für Rücksichtnahme

Archivartikel

Freiwillige Feuerwehr und Notärzte werden behindert, Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl und Senioren am Rollator: Das ist die Situation, die von den Mitgliedern des Arbeitskreises (AK) Barrierefreiheit in Schriesheims Straßen beklagt wird.

Hauptsächlich geht es darum, dass Gehwege zugeparkt werden und Fußgänger gezwungen sind, auf die Straßen auszuweichen. „Das kann

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2495 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00