Schriesheim

Schriesheim Verkehrsverein ehrt Gewinner der Weinwanderung

Auch Kinder gerne in der Rebenlandschaft unterwegs

Nicht nur bei Erwachsenen, auch bei Kindern ist die Weinwanderung, die vom Verkehrsverein gemeinsam mit Winzern und Gastronomen im September veranstaltet wird, ein Renner. Denn auch den Kleinen macht es einen Heidenspaß, mit den Eltern quer durch die Weinberge zu wandern, wissen sie doch, dass sie mit etwas Glück tolle Preise gewinnen.

Mehr als 1250 Erwachsene und 150 Kinder waren in diesem Jahr unterwegs. Und diese Zahl umfasst lediglich die Wanderer, die auch am Gewinnspiel teilnahmen. Doch nur elf Kinder konnten gewinnen, und diese durften sich nun auf dem Uzès-Platz ihre Gewinne abholen.

Unter den wachsamen Augen von Ingrid Steck, der Geschäftsführerin des Verkehrsvereins, zogen die als Glücksfeen fungierenden Anna und Livia Dalichow sowie Emma und ihr Bruder Julia Gnilka die glücklichen Gewinner.

Zu diesen zählten Mara Bernhart, Maja Gander, Sara Gans, Leonie Grohmann, Emilia Lindner, Antonia Maylein, Sarah Rechner, Lars Reinhard, Luis Schäfer, Tim Schollenberger und Marie-Sophie Zwipf.

Die Preise stifteten Schriesheimer Geschäfte wie auch die Sommerrodelbahn Wald-Michelbach; diese stellte insgesamt 20 Freikarten zur Verfügung. Das "Neue Ludwigstal" stiftete ein Spiel, Utes Bücherstube Überraschungsgeschenke, das Kinderlädchen von Ilse General drei Geschenkgutscheine, Maxtex24 zwei Überraschungspakete und das Physioconcept in Dossenheim ein Überraschungspaket. Klar, dass sich die Kinder schon jetzt auf die nächste Weinwanderung freuen.