Schriesheim

„Auf geht‘s nach Schriese“

Archivartikel

Volksfest: Der 440. Schriesheimer Mathaisemarkt wird am Freitag, 8. März, eröffnet

Zu Beginn des Monats März beginnt in Schriesheim seit 440 Jahren der bekannte und beliebte Mathaisemarkt. Er ist das erste große Volksfest der Kurpfalz im Jahresablauf, lockt alljährlich je nach Wetter zwischen 100 000 und 150 000 Besucher in die Weinstadt an der Badischen Bergstraße.

Dann verwandelt sich der riesige Parkplatz im Herzen der Stadt in einen lebendigen Festplatz mit einem umtriebigen Vergnügungspark samt Karussells und einem Riesenrad, mit Los- und Imbiss-Buden, einem großen Festzelt und einem Gewerbezelt für die Leistungsschau der regionalen Betriebe.

In den Straßen der Altstadt lockt der Krammarkt. Aus seinen dekorierten Ständen heraus preisen reisende Händler lautstark ihre Waren an.

Die urigen Straußwirtschaften in Scheunen, Kelterhallen und Kellern der privaten Weingüter Majer und Wehweck sowie der elegante Historische Zehntkeller der Winzergenossenschaft bieten ein abwechslungsreiches musikalisches und kulinarisches Programm und laden die Menschen zum stimmungsvollen Feiern ein.

Im Festzelt wiederum finden die Großveranstaltungen statt – allen voran die feierliche Krönung der Weinhoheiten gleich zu Beginn am Freitagabend, die zünftige Box-Matinee am ersten Fest-Sonntag, die Mittelstandskundgebung am Montag, die Modenschau am Dienstagnachmittag und die Festzelt-Party am Dienstagabend sowie der Kindernachmittag am zweiten Freitag und das große Fanfarenzugtreffen am zweiten Sonntag. -tin