Schriesheim

Schriesheim Erstes Training der neuen Sportabzeichen-Saison

Bald geht es mittwochs wieder „ans Eingemachte“

„Bei so einem tollen Wetter macht es wieder richtig Spaß, sich nach den viel zu langen Wintermonaten, sportlich zu betätigen“, bekannte Margarete Fallmann, die in dieser Woche mit anderen Sportzeichen-Freunden am ersten Training nach dem Winter teilnahm. Sportbegeisterte jeden Alters und Geschlechts nutzten die erste Trainingseinheit nach der Winterpause, um ein paar Runden auf dem Sportplatz zu laufen. Begrüßt wurden sie dort von Hans Laubach, der sich freute, auch einige Neu- und Wiedereinsteiger willkommen zu heißen.

Zwei „Neulinge“ waren gekommen, um sich über das Prozedere zum Erhalt eines Sportabzeichens zu erkundigen. „Ich brauche das Sportabzeichen für meine Bewerbung bei der Berufsfeuerwehr“, berichtete ein junges Mädchen. Nachdem Laubach ihr die Bedingungen erläutert hatte, machte sie gleich beim ersten Training mit. Auch ein junger Schriesheimer, der eine Ausbildung als Polizist anstrebt („Das Sportabzeichen macht sich gut auf der Polizeiuniform“), ließ sich von Laubach informieren.

In der Zwischenzeit hatten sich bereits etwa 30 Läufer in Bewegung gesetzt. Um Muskeln und Knochen nicht gleich zu überlasten, ging es beim ersten Training noch recht gemächlich zu. „Heute und die nächsten Mittwoche trainieren wir nur eine Stunde, dann geht es wieder ans Eingemachte“, meinte Laubach.

Kritik an Vorgaben für Ältere

Zum Auftakt waren diesmal zunächst eine Strecke von 100 Metern zehnmal im Gehschritt und dann zehnmal im Laufschritt zu bewältigen. Während einer kurzen Verschnaufpause und einem Schluck aus der Wasserflasche klagte eine Teilnehmerin, dass ältere Anwärter viele der vorgegebenen Zeiten kaum mehr erreichen könnten. „Die Funktionäre nehmen da keine Rücksicht“, schimpfte sie, und schlug vor, diese doch selbst mal die vorgegebenen Zeiten bewältigen zu lassen.

Um das Sportzeichen zu erhalten, sind Disziplinen aus vier Bereichen abzulegen: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Je nach Alter und Geschlecht gibt es unterschiedliche Vorgaben und Auswahlmöglichkeiten.

Neueinsteiger jedes Alters sind beim Training jederzeit willkommen. Trainiert wird bei jedem Wetter immer am Mittwoch ab 18 Uhr auf dem Sportgelände. greg