Schriesheim

Schriesheim Inner Wheel-Club präsentiert Claus Eisenmann

Besonderes Musikerlebnis hilft gutem Zweck

Archivartikel

Freuen dürfen sich die Schriesheimer auf ein Benefizkonzert, das Claus Eisenmann am 5. April um 20 Uhr in der Weinscheuer Majer geben wird. An diesem Abend möchte er sein Publikum auf eine „Reise quer durch die Musik“ mitnehmen.

Der bekannte Rock- und Pop-Sänger gründete 1996 gemeinsam mit seinem Kollegen und Freund Xavier Naidoo die „Söhne Mannheims“. Zuerst von der Musikbranche kritisch beäugt, brachte es die Band zu einem kometenhaften Höhenflug und zu internationalen Erfolgen. 2006 trennten sich die Wege Eisenmanns und der Söhne Mannheims, und er startete eine Solokarriere, bis sich im 20. Jubiläumsjahr der „Söhne“ 2015 Eisenmann wieder seiner Band annäherte und seither wieder fester Bestandteil dieser Formation ist.

Helfen liegt ihm am Herzen

Dem Sänger, der eine klassische Gesangsausbildung genossen hat, lag und liegt das soziale Engagement stets am Herzen. So engagiert er sich mit Konzerten gegen Kinderarmut und macht sich stark für die Aids-Hilfe, sammelt Spenden für Erdbeben- und Flutopfer und wird aktiv, wenn es um Straßenkinder oder um den Kampf gegen Leukämie geht.

Daher ließ er sich auch nicht lange bitten, als er von den Damen des Inner Wheel Clubs Schriesheim- Weinheim gefragt wurde, ob er bereit sei, ein Benefizkonzert zugunsten der zahlreichen sozialen Aktivitäten zu geben, die dem Club am Herzen liegen.

Der Inner Wheel Club gehört mit seinen 100 000 Mitgliedern, davon 8500 organisiert in 225 Clubs in Deutschland, zu den weltweit größten eigenständigen Frauen-Organisationen, die sich sozialen Projekten verschrieben haben.

In Schriesheim laden die Damen jeden Mittwoch die Bewohner des Altenheims Stammberg zu einer gemütlichen Kaffeerunde ein. Sie kümmern sich darum, dass das öffentliche Bücherregal vor dem Alten Rathaus immer gut und aktuell gefüllt ist. Und sie packen jedes Jahr zur Weihnachtszeit Päckchen für sozial benachteiligte Menschen.

Finanziell unterstützen sie unter anderen den Kinderförderkreis Neckar-Bergstraße, die Albert-Schweitzer- und die Pestalozzi-Grundschule in Weinheim, die Musikschule in Schriesheim, den ambulanten Kinderhospizdienst „Patienten helfen Patienten“, die „kleinen Glücksritter“ und auch die Bernd- und Ingeborg-Scharf-Stiftung „BISS“.

Das Benefizkonzert findet am 5. April, 20 Uhr, in Majers Weinscheuer statt. Der Eintritt beträgt 22 Euro. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, in Schriesheim bei Utes Bücherstube. greg