Schriesheim

Schriesheim

Betrug mit falschem Preisausschreiben

Archivartikel

Opfer eines Betrugsversuches wurde eine 83-jährige Schriesheimerin. Gegen 13 Uhr erhielt sie den Anruf eines Unbekannten, wonach sie bei einem Preisausschreiben „37 000 Euro gewonnen“ habe. Um den Gewinn zu erhalten, müsse sie mehrere Geschenkkarten im Wert von jeweils Hundert Euro bei der Postbank kaufen. Diese würden am nächsten Tag bei ihr zu Hause abgeholt; bei einem weiteren Telefonat werde dann die Gewinnübergabe besprochen.

Die Rentnerin teilte dem Anrufer jedoch abschließend mit, dass ihr die Sache seltsam vorkomme, und beendete das Telefonat. Finanzieller Schaden entstand ihr daher glücklicherweise nicht. Die Polizei warnt vor derartigen Anrufen. red