Schriesheim

Schriesheim Auch sportliche Erfolge für die Gastgeber

Fahrturnier hält Verein auf Trab

Archivartikel

Ein ganzes Wochenende lang stand die Belegschaft des Schriesheimer Reit- und Fahrvereins Kopf. Dass ihr Gelände für die Austragung der Baden-Württembergischen U16 Meisterschaften und Ringmeisterschaft ausgewählt wurde, machte die Mitglieder stolz.

Der Verein und seine Aktiven betreuten 94 Gespanne nebst Fahrer, was den Schriesheimern schon eine gehörige Portion an Organisation abverlangte. „Alles lief sehr gut und zu aller Zufriedenheit“, bestätigt die Vorsitzende Klaudia Türk. Nach einem beschaulichen Auftakt bei den Dressurprüfungen am Freitag, der mit der Siegerehrung, einem Sektempfang mit dem Sponsor Heinz Kimmel und den Jagdhornbläsern noch vor Mitternacht endete, mussten am nächsten Morgen alle fit für das anspruchsvolle Geländefahren sein.

Max Andrew erfolgreich

Leider blieb am Freitag das Treppchen den beiden vereinseigenen Favoriten Max Andrew (11 Jahre) und Anne Havemann (13 Jahre), Enkelin von Peter Grüber versagt. Für Max reichte es für einen fünften und sechsten Platz, doch Anne verfehlte knapp die Platzierung. Doch er holte an den darauf folgenden Turniertagen kräftig auf und lag letztendlich in der Gesamtwertung beim Pony-Zweispänner-Fahren bei einer Zeit von 81:01 auf Platz eins und beim Pony–Einspänner-Fahren mit einer Zeit von 75:66 auf Platz zwei.