Schriesheim

Schriesheim Winzergenossenschaft beginnt mit der Sorte Müller-Thurgau ihre Weinlese – wegen des Wetters eine Woche eher als geplant

Früher Start sichert gute Qualitäten

Archivartikel

Tobias Heberle ist der erste. Um 6.15 Uhr liefert der Winzer im Kelterhaus seine Trauben ab, die er zuvor auf dem Ölberg geerntet hat. Das Ergebnis sorgt bei ihm wie bei der Genossenschaft für helle Freude: Denn die Messung seiner ersten Fuhren ergibt stolze 89 Grad Oechsle – für die Sorte Müller-Thurgau ein ausgezeichneter Wert. Und Heberles Ergebnisse sind durchaus charakteristisch: Die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3955 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00