Schriesheim

Schriesheim Sommerparty des SV im Waldschwimmbad / Ortsvereine unterstützen als Helfer bei Bewirtung und Vorbereitung

Fußballer feiern am Beckenrand

Archivartikel

Ein Jahr lang feiert der SV Schriesheim mit seinen rund 450 Mitgliedern, seinen Fußballfans und der Bevölkerung das Jubiläumsjahr des Sportvereins.

Auftakt der Feierlichkeiten war das Festbankett Anfang des Jahres mit Ehrungen, Glückwünschen und einer Festschrift, geschrieben mit viel Liebe und Leidenschaft zum Verein von den Mitgliedern. Weiter ging es im Frühjahr mit einem prunkvoll geschmückten Wagen beim Mathaisemarktumzug. Im Mai wurde gegrillt, Ende Juni wurde es sportlich beim Bergstraßencup, an dem 80 Mannschaften, angefangen von den Bambini bis zur C-Jugend und Mädchenmannschaften, teilnahmen. „Es waren spannende Spiele und packende Duelle“, erinnerte sich Pressesprecher Jens Kremer rückblickend.

Musik von drei Bands

Nun gingen die Feierlichkeiten in die nächste Runde: Eine Sommerparty im Waldschwimmbad mit den drei Live-Bands, den „HoBos“, den „Strahlemännern“ und „Gonzo Jam“. „Im Vorverkauf haben wir 500 Karten verkauft und an der Abendkasse liegen noch 300 Karten bereit“, berichtete Kremer und war sich sicher, dass diese auch ihre Abnehmer finden werden.

Mit dem Fest wolle der Sportverein den Schriesheimern und Fußballfans etwas zurückgeben. „Es ist einfach großartig, dass sich die Schriesheimer Vereine bereiterklärt haben mitzuhelfen“, so Kremer dankbar. Am Grill standen die Ringer und an den Zapfsäulen die Fußballer. Ein weiterer Verein war für den Verkauf nicht alkoholischer Getränke zuständig. „Unter den Vereinen ist es ein Geben und ein Nehmen, wir halten zusammen“, verdeutlichte Kremer. Seit jeher habe der SV Schriesheim ein gutes Verhältnis zum Schwimmbadverein. Von Anfang an unterstützte der Verein die Fußballer bei den Planungen für die Feier im Schwimmbad.

Bevor das Bad schloss, kamen auch die Badegäste für eine kurze Zeit kostenlos in den Genuss der Livemusik, die Spätschwimmer durften sie noch etwas länger genießen.

Den Anfang des musikalischen Spektakels machte die Band „HoBos“, die gewaltig an den Schrauben ihrer Bässe drehte. Sie besangen die „Sexbomb“ und sie ließen „Major Tom“ aufsteigen. Die „Strahlemänner“ traten mit gesanglicher Verstärkung von Italienerin Giovanna Lauretta auf. Zum Abschluss des musikalischen Events spielte „Gonzos Jam“, die das Publikum mit einer Bühnenshow begeisterte und die Stimmung in den Abendstunden weiter anheizte.

Ausgelassene Stimmung

Viele Besucher machten es sich am Abend auf der Liegewiese vor der Bühne bequem. Aber auch um die aufgestellten Bistrotische drängelten sich die Gäste. Währenddessen dröhnten die Bässe über das Bad und beschallten die gesamte Talstraße. Es wurde mitgesungen und vor der Bühne getanzt. Die Lichteffekte tauchten das Schwimmbad in ein buntes Farbenmeer. „Es ist einfach toll, dass so ausgelassen gefeiert wird“, freute sich die Vorsitzende des Schwimmbadvereins Sabine Portz und ergänzte, dass die Sommerparty von der Zusammenarbeit der Vereine profitiert habe.

Das Jubiläumsjahr endet mit dem Oktoberfest und Fußballkabarett in der Strahlenburger Turnhalle aus.