Schriesheim

Schriesheim CDU verliert einen ihrer zwei Sitze im Ortschaftsrat Altenbach

Grüne Welle des Erfolgs schwappt bis in den Odenwald

Archivartikel

Der bundes- und landesweite Siegeszug der Grünen bei den jüngsten Kommunalwahlen hat auch in Altenbach seine Folgen: In dem kleinen Schriesheimer Stadtteil jagten sie der CDU einen ihrer beiden Sitze ab. Stimmenkönig bleibt jedoch mit weitem Abstand der bisherige Ortsvorsteher Dr. Herbert Kraus (FW).

Nach dem am Montag um 18.08 Uhr von der Stadt Schriesheim bekanntgegebenen Endergebnis holt die Grüne Liste vier Sitze und damit einen mehr als bisher. Ihre Ortschaftsräte sind der Chef der Gemeinderatsfraktion, Christian Wolf, die bisherige Ortschaftsrätin Sabine Stern, die in der Kirchengemeinde engagierte Dr. Heike Lukhaup und die Vorsitzende des Turnvereins Altenbach, Suzanne Epp. Erster Nachrücker wäre Benjamin Ullrich.

Der zusätzliche Sitz der Grünen Liste geht zu Lasten der CDU, die daher in ihrer einstigen Hochburg lediglich noch über einen einzigen Sitz verfügt. Ihn hält Karl Reidinger, der den Stadtteil für die CDU auch im Gemeinderat der Stadt vertritt.

Nach wie vor mit vier Ortschaftsräten vertreten ist die Altenbacher Liste/Freie Wähler, die mit 37,9 Prozent knapp vor der Grünen Liste (37,3 Prozent) liegt. An ihrer Spitze steht der bisherige Ortsvorsteher Dr. Herbert Kraus, der mit exakt 1005 Stimmen auch „Stimmenkönig“ am Ort ist. Außerdem in der Fraktion sind Hans Beckenbach, der die Freien Wähler Altenbach auch im Gemeinderat vertritt, der bisherige Ortschaftsrat Hermann Pröll und Carsten Junghans; er kandidierte auf Platz 6, kam jedoch vor den auf Platz 4 antretenden Daniel Hermann.

Die Sozialdemokraten schicken Karin Malmberg-Weber ins Gremium, dem sie schon bisher angehört.

Erste Aufgabe des neuen Ortschaftsrates wird die Wahl eines Ortsvorstehers. Es gilt als sicher, dass Amtsinhaber Herbert Kraus wieder für das Amt kandidiert. -tin