Schriesheim

Schriesheim Ortschaftsrat Ursenbach steht ebenfalls fest

Inge Pfrang liegt knapp an der Spitze

Archivartikel

Der kleinste Ortsteil der Weinstadt mit den wenigsten Stimmzetteln war der letzte, der in Schriesheim am Dienstag ausgezählt war. Nun stehen auch die Mitglieder der hiesigen Bürgervertretung fest. „Stimmenkönigin“ ist Inge Pfrang (Bild).

Der knapp 180 Einwohner zählende Ort im Odenwald umfasst 116 Wahlberechtigte. 79 gaben ihre Stimme ab, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 77,5 Prozent. Wie in Ursenbach Tradition, hatte man sich vor Ort auf eine Einheitsliste für die sechs Sitze geeinigt.

Die meisten Stimmen entfielen auf Inge Pfrang, die auf Platz 8 dieser Einheitsliste angetreten war. Die 54-jährige Chemietechnikerin kandidierte am Sonntag für die SPD auch für den Ursenbacher Sitz im Gemeinderat, unterlag dabei jedoch der grünen Kandidatin Gerlinde Edelmann. Bei der Wahl zum Ortschaftsrat aber liegt sie mit 60 Stimmen an der Spitze – wenn auch mit hauchdünnem Vorsprung.

Denn auf Platz zwei folgt mit 58 Stimmen Bernd Trotte. Er sitzt bisher für die Grüne Liste im Gemeinderat Schriesheim, trat aber für das Stadtparlament nicht mehr an.

Auf den weiteren Plätzen folgen Imke Felden (57 Stimmen), Clarissa Edelmann (55), Bernadette Siegmund (47) und Miriam Köster (42).

Erste Aufgabe des neuen Gremiums wird die Wahl eines Ortsvorstehers. Rosemarie Edelmann, die das Amt seit vielen Jahren innehat, hatte nicht wieder kandidiert. -tin (Bild: SPD)