Schriesheim

Schriesheim Land fördert das Projekt / Zuschuss für älteste Anlage, die ausgetauscht wird

„Kesselchecks“ sollen Umweltschutz voranbringen

Archivartikel

Schriesheim sucht bis zum 30. Juni 2018 den ältesten Heizkessel. Dem Sieger winkt beim Austausch ein Zuschuss von 500 Euro. „Es ist ein Projekt, das in die Zukunft investiert“, erläuterte der Ingenieur im Bereich Versorgungstechnik, Hans Hertle vom Heidelberger Institut für Energie- und Umweltforschung (IFEU), in einem Pressegespräch, an dem neben Bürgermeister Hansjörg Höfer, Klaus Keßler

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2266 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00