Schriesheim

Schriesheim Feuerwehr fünf Mal in 24 Stunden im Einsatz

Mann unter Traktor eingeklemmt

Archivartikel

Innerhalb von 24 Stunden wurden die Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehr Schriesheim zu fünf Einsätzen gerufen. Der letzte erfolgte am Donnerstag um 6.58 Uhr in den Weinbergen. Im Gewann Großer Mönch war ein Traktor umgestürzt und hatte den Fahrer eingeklemmt.

Während der Patient vom Rettungsdienst versorgt wurde, hob die Feuerwehr den Schlepper mit Hebekissen an und unterlegte ihn mit Holz, so dass der Fahrer geborgen werden konnte. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Mittwoch war die Wehr zu vier Einsätzen gerufen worden. Der erste bestand um 8.21 Uhr in einer Not-Türöffnung in der Heinrich-von-Kleist-Straße. Hier gab es den Verdacht, dass sich eine hilflose Person in der Wohnung befindet. Doch gerade als die Feuerwehr beginnen wollte, die Tür gewaltsam zu öffnen, öffnete die Person die Tür.

Kaum waren die Kräfte wieder eingerückt, wurde um 9.08 Uhr vom Wendehammer der Beethovenstraße ein größerer Ölfleck gemeldet. Die Feuerwehr sicherte den Bereich ab, bis die Straßenreinigung kam.

Um 17.31 Uhr erneut Alarm: Das Tanklöschfahrzeug wurde zu einem weithin sichtbaren Gartenhausbrand nach Großsachsen gerufen, mit dessen Hilfe das Feuer gelöscht werden konnte. Parallel musste die Wehr in der Schriesheimer Mehrzweckhalle für eine Veranstaltung die Brandwache stellen. -tin