Schriesheim

Schriesheim Jahresfahrt nach Uzès noch unklar

Verspätet ins Amt

Archivartikel

Er ist Bürgermeister seit 1983 und wurde für eine weitere, nämlich seine siebte Amtszeit wiedergewählt. Jean-Luc Chapon, mittlerweile 78-jähriger Rathauschef in Schriesheims südfranzösischer Partnerstadt Uzès, feierte seinen erneuten Wahlsieg mit der Liste „Uzès de plus belle“ bereits Mitte März.

Doch konnte der Frontmann des „schöneren Uzès“ noch nicht offiziell sein neues Mandat antreten, denn die Corona-Krise machte seiner Amtseinführung einen Strich durch die Rechnung. „Nun wird die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderats am Mittwoch, 27. Mai, stattfinden“, weiß Claudia Ebert.

Reise zum Volksfest?

Die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins hält sich regelmäßig über die kommunalpolitischen Entwicklungen in der befreundeten Stadt auf dem Laufenden. Auch, was die Fete Votive angeht: Zu dem traditionellen Fest wollte eine Delegation aus Schriesheim anreisen, Ebert hat die Jahresfahrt bereits im Vorfeld minuziös geplant.

Doch noch immer weiß sie nicht, ob die Reise nun stattfinden kann: „Ich hänge da in der Luft, eine Entscheidung ist noch nicht getroffen.“ Soweit sie weiß, ist das Fest in der Partnerstadt nicht abgesagt worden, gefeiert wird wegen der auch in Frankreich geltenden Corona-Regeln aber vermutlich in eingeschränkter Form. Immerhin, der Termin ist schon mal fix: Die Fete Votive findet statt von Freitag, 7., bis Samstag, 8. August. stk