Schriesheim

Schriesheim

Wieder Fairtrade-Stadt

Archivartikel

Für zwei weitere Jahre darf die Weinstadt nun wieder den Titel Fairtrade-Stadt führen. Wie die Verwaltung mitteilt, sind nach wie vor alle geforderten Kriterien erfüllt, die für das Zertifikat verlangt werden. So gibt es fair gehandelte Produkte im Rathaus, in Schulen, Geschäften, bei Vereinen und in Gastwirtschaften. Eine Steuerungsgruppe wurde eingesetzt, die die Aktivitäten koordiniert, es gibt Vorträge, und in der Begegnungsstätte „mittendrin“ wird regelmäßig ein „faires“ Frühstück serviert. Geprüft wird vom Verein TransFair, erstmals wurde der Titel 2015 verliehen. Die Stadt gehört damit zu deutschlandweit 630 Kommunen, die den Titel Fairtradestadt führen dürfen. stk