Seckenheim

Seckenheim Marianne Seitz erhält Blümmel-Ehrenorden

Beharrliches Engagement gewürdigt

Archivartikel

Der Alfred-Blümmel-Ehrenorden, im Jahr 1981 durch die Zabbe, Karnevalsabteilung im Sängerbund 1865, ins Leben gerufen, ist Seckenheims höchste bürgerschaftliche Auszeichnung und erinnert an den Kommunalpolitiker und Fasnachter Alfed Blümmel. Das Verleihungsgremium, dem neben Sängerbundleitung auch Vertreter der Familie Blümmel angehören, würdigt als nächste Ordensträgerin Stadträtin Marianne Seitz (kl. Bild).

Damit wird nicht nur ihr langes und beharrliches Engagement als Gemeinderätin und Vorsitzende des Fördervereins Altes Rathaus gewürdigt, „besonders ihr bürgernahes Wirken als „Kümmerin“ für die Belange und Anliegen der Seckenheimer Bürgerinnen und Bürger findet darin seinen Ausdruck“, so Daniela Petzinger, die Vorsitzende des Sängerbund 1865 Seckenheim. Marianne Seitz fördert und unterstützt als engagiertes Mitglied eine große Zahl Seckenheimer Vereine und Organisationen.

Seckenheims Dank und Anerkennung für ihr Engagement wird bei der feierlichen Verleihung des Ordens am Sonntag, den 12. Januar um 11 Uhr vor geladenen Gästen im Seckenheimer Schloss zum Ausdruck kommen. hat (Bild: Schneider)

Zum Thema