Seckenheim

Seckenheim Heimatmuseum bereitet Ausstellung vor

Gesucht: Alte Fotos von Brautpaaren

Archivartikel

Das Heimatmuseum Seckenheim bereitet unter dem Arbeitstitel „Die Braut trägt auch Schwarz“ eine dokumentarische Ausstellung vor. Gesucht werden daher Aufnahmen von Brautpaaren, die sich vor 1930 das Jawort gegeben haben und sich damals ablichten ließen.

Alle Seckenheimer sind also aufgerufen, in Schachteln und alten Fotoalben zu stöbern, ob sich da nicht ein Hochzeitsbild findet aus der Zeit, als die Braut nicht immer nur ein weißes, sondern durchaus auch ein schwarzes Brautkleid trug. Wer Aufnahmen zur Verfügung stellen möchte, kann diese an Traudl Gersbach, Heimatmuseum Seckenheim, Kloppenheimer Straße 20, senden. Fragen dazu werden unter 0621/47 43 48 beantwortet.

Die Originalfotos werden vom Heimatmuseum eingescannt und anschließend ihren Besitzern zurückgegeben. Die Bilder sollten, wenn möglich, mit Namen und Daten der abgebildeten Personen versehen sein. Dazu dürfen auch gerne – sofern überliefert – Hochzeits-Anekdoten mit eingereicht werden.

Übrigens: Dass die Bräute vielfach Schwarz trugen, hatte durchaus seinen Sinn: Ein solches Kleid war nicht so empfindlich, weniger schmutzanfällig und konnte daher zu weiteren Anlässen getragen werden. hat

Zum Thema