Seckenheim

Seckenheim Konzerte am 31. Oktober und 1. November

Gregor Linßen tritt auf

Der Komponist und Musiker Gregor Linßen wird am Mittwoch, 31. Oktober, und Donnerstag, 1. November, in Seckenheim zu Gast sein. Das Musik- und Textprojekt „Kinder des Lichts“ wird am Mittwoch, 31. Oktober, um 19.30 Uhr im Rahmen der ökumenischen Nacht der offenen Kirche der evangelischen Erlösergemeinde sowie der Pfarrei St. Aegidius zur Aufführung kommen.

Die Nacht der offenen Kirche findet in der Pfarrkriche St. Aegidius, Seckenheim statt und bietet nach „Kinder des Lichts“, mit Verstärkung durch Martin Weiß und Christina Hernold, Raum und Zeit zur Begegnung. An Allerheiligen, 1. November, erfährt die Eucharistiefeier in St. Aegidius um 10.30 Uhr durch die Messe „Kommt und seht“ einen besonderen Akzent.

Gregor Linssen ist kein Kirchenmusiker, wie er selbst von sich sagt, sondern ein Musiker in der Kirche. Er schreibt und spielt deutschen Gospel, will „von der guten Botschaft-Singen“. Dabei schöpft er aus dem gesamten stilistischen Schatz der Neuen Geistlichen *Musik. Er war an Gregorianik-Aufnahmen und klassischen Werken beteiligt, er spielte mit lateinamerikanischen und afrikanischen Musikern und brachte 1991 sechzig Freunde und Kommilitonen zur Uraufführung seines ersten Werkes zusammen, dem Lied vom Licht.

Seither sind über 150 Lieder und Kompositionen entstanden, die in vier abendfüllenden Oratorien, drei Messen und drei Liedersammlungen veröffentlicht sind. Im Werden ist ein weiteres Oratorium und eine Pfingstsequenz. hat