Seckenheim

Seckenheim Im Heimatmuseum Abend über „Seggemarisch“

Hans-Peter Schwöbel bricht eine Lanze für den Dialekt

Archivartikel

„Sprache ist Heimat, und alle Sprache braucht Beschützer“, sagt einst Joseph Weizenbaum. Und so beschützt auch Hans-Peter Schwöbel vehement den Dialekt, seine Kurpfälzer „Muddaschbrooch“. Denn „Muttersprache ist lebendige Kraft im Bereich zwischen Gemeinschaft, Landschaft und Persönlichkeit“, so der Diplom-Soziologe.

Das Heimatmuseum Seckenheim feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3457 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00