Seckenheim

Seckenheim Kein Ausbau der Bezirkssportanlage in Sicht

Kurz: „Es bleibt beim Status quo“

Archivartikel

Die Bezirkssportanlage Seckenheim darf nicht ausgebaut werden. Entsprechenden Wünschen des SV 98/07 hat Oberbürgermeister Peter Kurz bei seinem Stadtteilrundgang in Seckenheim jetzt eine klare Absage erteilt: „Es bleibt beim Status quo“, betonte das Stadtoberhaupt vor Ort. Grund dafür sind die Lage inmitten eines Landschaftsschutzgebietes sowie die unzureichende Verkehrserschließung, die schon

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1737 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00