Seckenheim

Seckenheim Stadtrat Waibel erläutert Bezirksbeiratsvotum

„Planken unrealistisch“

Archivartikel

SPD-Stadtrat Ralph Waibel hat in seiner Funktion als Vorsitzender des Seckenheimer Bezirksbeirates das einstimmige Votum des Gremiums für den Standort Badener Platz auf dem künftigen Wohnquartier Hammonds verteidigt. „Der Standort Planken ist unrealistisch, weil er erneut völlig neu gestaltet werden müsste“, erklärte Waibel gestern in einer Stellungnahme auf eine Anfrage des „MM“. Zudem sei

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1138 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00