Seckenheim

Seckenheim Schützengesellschaft kürt bei der Weihnachtsfeier ihre Hoheiten

Schüsse auf umgedrehte Scheibe

Der Stolz eines jeden Schützenvereins ist sein Schützenkönig. Die Schützengesellschaft 1896 Seckenheim kürte in Verbindung mit ihrer Weihnachtsfeier auch ihre Schützenhoheiten. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf eine umgedrehte Scheibe mit Wertungsraster. Es war also eine reine Frage des Glücks, wer zum Schluss die Königskette bekommt. Umso größer war dann auch die Überraschung, als 1. Vorsitzender Steffen Scherneck die Schützenkönige und Ritter kürte.

Bei der Jugend wurde Maren Jäger Königin und Barbara Stößel und Elena Ehret 1. und 2. Jugenddame. Kathrin Schwarzmann stellt für dieses Jahr die Schützenkönigin und Ulrike von Trotha und Susanne Bungers die Damen. Heinz Gläser wurde zum Schützenkönig gekrönt und Tibor Beny und Ralf Kehder sind seine Ritter. Ein weiterer Wettbewerb an diesem Nachmittag war das von Anja und Horst Glawe betreute „Wichtelschießen“. Es war eine spaßige Angelegenheit, bei der die Teilnehmer Geschenke mitbrachten, die dann in einem lustigen Bogenschießen zugeteilt wurden. Mit einem gemeinsamen, vom Verein spendierten Essen, ließ man den Nachmittag gemütlich ausklingen. -ion