Seckenheim

Seckenheim Großes Ehemaligentreffen im Schifferkinderheim am 22. Juni

Waibel fordert reguläre Nachbetreuung

Archivartikel

Die Nachbetreuung für Heimkinder, die aus der stationären Unterbringung entlassen werden, ist nach Ansicht des Schifferkinderheims in Deutschland nicht ausreichend geregelt. "Wir brauchen eine reguläre und verbindliche Nachbetreuung für jeden entlassenen Jugendlichen", fordert Einrichtungsleiter Ralph Waibel anlässlich des Ehemaligentreffens, das am Samstag, 22. Juni, stattfinden wird. Dazu

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3438 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00