Seite 1 - MM

Weinheim Ilja Richter gastiert in der Alten Druckerei

Abend über Karl May

Archivartikel

Mit einer kabarettistischen Hommage an Winnetous „Vater“ Karl May gastiert Ilja Richter am Samstag, 23. November, 20 Uhr, in der Alten Druckerei in Weinheim, Friedrichstraße 24. Furios bringt der Schauspieler Mays schräges Leben auf die Bühne. Der Abend wird ein wildes Solo über einen erstaunlichen Menschen mit bemerkenswertem Lebenslauf.

Er holt die Atmosphäre der Winnetou-Filme zurück, liest aus den Büchern von Karl May, singt selbst komponierte und getextete Chansons und schlüpft in viele Rollen. Es kommen Karl May-Fans zu Wort wie Adolf Hitler, Friedensnobel-Preisträgerin Bertha von Suttner oder Schriftsteller Carl Zuckmayer. Richter verspricht viel Komik, aber keinen Klamauk. Mit einer unglaublichen Auflage von 200 Millionen verkauften Büchern ist Karl May Deutschlands erfolgreichster Schriftsteller, der gleichermaßen ein Hochstapler wie ein Genie war.

Mit neun Jahren stand Ilja Richter zum ersten Mal auf der Bühne, im Renaissance Theater Berlin. Mit 16 moderierte er im ZDF seine erste Pop-Show und danach die legendäre „Disco“. Mit unzähligen Film- und TV-Rollen wurde der Berliner zu einem der bekanntesten Schauspieler, wirkte unter anderem bei den Nibelungenfestspielen in Worms, als Richard III. am Deutschen Theater in Göttingen oder neben Dieter Hallervorden bei der Eröffnung des Berliner Schlosspark Theaters mit. red