Seite 1 - MM

Mobiles Halteverbotsschild

Abschleppen nach drei Tagen möglich

Frankfurt.Auch wer sein geparktes Auto länger nicht nutzt, sollte alle paar Tage mal vorbeischauen. Denn wer ein zwischenzeitlich geltendes temporäres Parkverbot missachtet, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden. Das sei nach ausgewiesenen Vorankündigungen von drei vollen Tagen am vierten Tag möglich. Das berichtet der Automobilclub von Deutschland (AvD) und verweist auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. Die Abschleppkosten müsse zudem der Halter tragen. Solche Schilder werden oft vor Umzügen aufgestellt. Das Halteverbotsschild wird dann um die Angaben des Zeitraumes ergänzt, für das es gilt. tmn