Seite 1 - MM

Literatur Anika Decker beschreibt in „Wir von der anderen Seite“ die Geschichte einer mühsamen Genesung von einer schweren Krankheit

Der Kampf zurück in den Alltag

Archivartikel

Die Welt ist zweigeteilt: Auf der einen Seite leben die Gesunden und Sorglosen, auf der anderen die Kranken und Versehrten. Wie wenig beide Welten miteinander verbindet, merkt man meist erst, wenn man erzwungenermaßen die Seite wechselt. So ergeht es der jungen Drehbuchautorin Rahel Wald. Nach einer schweren Blutvergiftung wird sie brutal aus ihrem Alltag gerissen und findet sich unvermittelt

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3357 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00