Seite 1 - MM

Drama in der Basketballwelt

„High Flying Bird“: Hinter den Kulissen der amerikanischen Sportindustrie

So hatte sich das hoffnungsvolle Basketballtalent Erick Scott (Melvin Gregg) seinen Start in der NBA nicht vorgestellt: Statt bei seinem neuen Klub durchzustarten und sich mit den besten Korbjägern zu messen, zwingt ihn im Netflix-Film „High Flying Bird“, der seit Anfang Januar zu sehen ist, ein Lockdown in der amerikanischen Eliteliga zur Pause. Der bringt auch seinen Vermittler Ray Burke

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2178 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00