Seite 1 - MM

Roman Kein Autor der amerikanischen Moderne ist tiefer in die deutsche Kultur und Mentalität eingedrungen als Thomas Wolfe mit „Eine Deutschlandreise“

Ein Glas Rheinwein auf der Terrasse in Frankfurt

Archivartikel

Der große US-amerikanische Schriftsteller Thomas Wolfe (1900-1938, „Schau heimwärts, Engel“) war ein enthusiastischer Freund und Bewunderer Deutschlands – bis ein Mann namens Adolf Hitler an die Macht kam. Und so reiste er durch seine zweite Heimat. Seine humorvollen und zum Teil verwunderten Notizen „Eine Deutschlandreise“ sind jetzt im Manesse Verlag erschienen. „Letzten Abend wieder auf der

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1677 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00