Seite 1 - MM

Im Test Mit dem GLB setzt sich ein kantiger SUV-Vertreter zwischen den GLA und den GLC / Sieben Sitze gegen Aufpreis

Ein Raumwunder als Lückenfüller

Archivartikel

Mannheim.SUVs verkaufen sich wie geschnitten Brot. Und deshalb hat Daimler die Lücke zwischen GLA und GLC geschlossen – und nennt das Modell konsequenterweise GLB. Dank quer eingebautem Motor ist der Neue ein wahres Raumwunder, das nicht nur eine schöne Beinfreiheit auch auf der Rückbank bietet, sondern im Zweifel eine dritte Sitzreihe bereithält. Mit dem Basispreis von 37 318 Euro zeigt sich der GLB

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3027 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00