Seite 1 - MM

Memoiren Heide Sommer, Mitarbeiterin wichtiger Persönlichkeiten in den Medien, sieht sich als „kleines, aber wichtiges Rädchen im Getriebe“

Eine Sekretärin erinnert sich

Archivartikel

Als die junge Heide Grenz, spätere Frau und dann Ex-Frau des früheren „Zeit“-Chefredakteurs Theo Sommer, Anfang der 1960er Jahre in die Arbeitswelt der jungen Bundesrepublik eintrat, war das die Zeit der mit Zigarettenrauch vernebelten Chefetagen und später dann auch der rebellischen „68er“-Revolte und von Alice Schwarzer. In Westdeutschland herrschte Vollbeschäftigung. Es gab einen Mangel an

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4769 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00