Seite 1 - MM

Jugend Manuel Muth ist jetzt Trainer des BFV-Förderkaders

Er bildet die Talente weiter

Archivartikel

Vier Jahre lang stand Manuel Muth (Bild)auf der Kommandobrücke beim Kreisligisten FV 08 Hockenheim. Im Frühjahr strebte der 39-Jährige eine Veränderung an und gab seinen Abschied von der Waldstraße bekannt.

Eine fußballerische Auszeit sollte es werden, doch so ganz kam er nicht vom runden Leder los. Daher ist es nun eine fußballerische Teilzeit geworden: Seit kurzem ist Muth für den U 17-Förderkader des Badischen Fußball-Verbandes (BFV) verantwortlich.

„Ich bin da viel für Scouting zuständig, aber auch zwischen drei und sechsmal im Monat in Schöneck“, berichtet er. Dann wird er bei Abwesenheit des Verbandssportlehrers Rainer Scharinger, der Muth als Trainer für den BFV verpflichtet hat, selbst das Training übernehmen.

Da Muth als Spieler selbst von der U 14 bis zur U 19 alle Auswahlmannschaften durchlaufen hat, betritt er kein völliges Neuland. „Es ist ein weitgehend anderes Aufgabenfeld als als Vereinstrainer. Hier hat man die Spieler nur im Wochenrhythmus“, berichtet er. „Aber es ist interessant zu sehen, wie gut die Spieler in den Nachwuchsleistungszentren ausgebildet sind.“

Turniere vorbereiten

Von 9.30 bis etwa 17 Uhr geht ein solcher Tag in der Sportschule nicht nur für die Spieler, sondern auch für Muth. Dann schließen sich auch noch Besprechungen an. Dabei geht es darum, die badische Auswahl für den Länderpokal in Duisburg und die süddeutsche Meisterschaft vorzubereiten. wy