Seite 1 - MM

Weinheim Im November eröffnet ein Eine-Welt-Laden

Faires im Fachgeschäft

Archivartikel

Fair und nachhaltig konsumieren – das geht in einem Weltladen besonders gut, und ab Anfang November auch in Weinheim. Die bundesweit agierende Genossenschaft Weltladen-Betreiber wird dann einen Weltladen in der Hauptstraße 90 eröffnen.

„Immer mehr Menschen haben bei ihrem Konsum hohe soziale und ökologische Ansprüche“, weiß Ursula Artmann, Vorsitzende der Weltladen-Betreiber eG. Das Netz von Weltläden sei allerdings noch sehr weitmaschig. „Das wollen wir ändern!“ Der Gruppe sei es wichtig, dass fair gehandelte Waren gut zugänglich und zu kundenfreundlichen Zeiten in „Fachgeschäften des Fairen Handels“ erhältlich seien. Dafür sei Weinheim „genau das richtige Pflaster“, findet Peter Eicher, ebenfalls Vorstandsmitglied der Genossenschaft:.

Ehrenamtliche gesucht

Auf rund 90 Quadratmetern Verkaufsfläche wird der Weltladen ein breites Sortiment an fair gehandelten Waren anbieten: angefangen bei Kaffee und Schokolade über viele handgefertigte Upcycling-Produkte bis hin zu Schals, Schmuck und Lederwaren. Bis es soweit ist, muss im Ladenlokal noch viel gearbeitet werden: die Renovierungs- und Einrichtungsplanungen laufen auf Hochtouren.

Neben der hauptamtlich angestellten Filialleitung wird der Weinheimer wie andere Weltläden auch mit ehrenamtlichen Kräften arbeiten, die sich stundenweise für den Fairen Handel engagieren möchten. „Freiwillige Mitarbeit im Weltladen hat eine große Tradition in Deutschland“, betont Ursula Artmann und fügt hinzu: „Wir freuen uns auf viele Interessierte, die mit uns die Welt verändern wollen!“

An folgenden Terminen werden die Betreiber über die ehrenamtliche Mitarbeit informieren: Donnerstag, 12. September, 19 Uhr; Montag, 16. September, 16 Uhr; Mittwoch, 18. September, 17 und 19 Uhr; Donnerstag, 19. September, 19 Uhr; jeweils in der Stadtbibliothek, Luisenstr. 5/1. whm

Info: www.weltladen-betreiber.de/aktuelles, 0151/55 46 93 92