Seite 1 - MM

Weinheim Benefiz-Abend in der Lern-Praxis-Werkstatt

„Faust“ für einen guten Zweck

Er ist ein Klassiker und noch dazu eines der bekanntesten Stücke der Weltliteratur: Goethes „Faust“. In Weinheim gibt es seit dem vergangenen Jahr eine besondere Bühnenbearbeitung des Klassikers, aus dem unzählige berühmte Zitate stammen.

Es handelt sich um eine literarisch-konzertante Produktion, dargeboten von den Weinheimer Darstellern Markus Weber, Katja Hoger, Holger Mattenklott und Werner Haag, am Klavier umrahmt Wilfried Althammer die Lesung. Die Bearbeitung stammt von Juliane Oberst und Joachim Gund.

Von Ladies Circle bis Zonta

Am Sonntag, 27. Oktober, wird das Stück in einem besonderen Umfeld und spannender Atmosphäre gezeigt: in der Lern-Praxis-Werkstatt, einer Werkshalle der Firma Naturin im Käsackerweg. Dort werden Menschen, denen eine berufliche Qualifikation fehlt, auf einen Berufsweg vorbereitet, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Die Lern-Praxis-Werkstatt wird von der Regionalen Jugendagentur Job Central geleitet und mit Fördermitteln, Stiftungsgeldern und Spenden finanziert.

Hinter der Veranstaltung stehen alle Weinheimer Serviceclubs: Ladies Circle, Lions, Inner Wheel, Old Table, Round Table, Rotary, Soroptimist, Tangent und Zonta. Sie laden gemeinsam ein und der Erlös wird der Lern-Praxis-Werkstatt zugutekommen. Oberbürgermeister Manuel Just hat die Schirmherrschaft übernommen.

Karten im Vorverkauf

Die Lesung zur Musik beginnt an Sonntag, 27. Oktober, um 11 Uhr (Einlass 10.30 Uhr), der Eintritt beträgt 15 Euro (inklusive eines kleinen Imbiss). Eintrittskarten für die Veranstaltung in der Lern-Praxis-Werkstatt im Vorverkauf in Weinheim gibt es bei der Buchhandlung Schäffner in der Hauptstraße und bei Optik Riede in der Bahnhofstraße. wn