Seite 1 - MM

Präsentation Audi Q3 Sportback startet im Oktober

Flacher als der Bruder

Archivartikel

Ingolstadt.Audi bringt den kompakten Geländewagen Q3 Sportback im Oktober für mindestens 36 000 Euro in den Handel. Das sind 1600 Euro mehr als für einen konventionellen Q3 mit identischer Motorisierung. Beim Q3 Sportback hat Audi die Silhouette retuschiert, das Dach drei Zentimeter abgesenkt und ein schräges Heck angesetzt. Auch die Kotflügel wirken weiter ausgestellt, und der neue Kühlergrill erscheint etwas aggressiver. An Innenraum und den Platzverhältnissen darin ändert sich dagegen kaum etwas.

Auch die meisten Motoren kennt man aus dem normalen Q3. In der Startaufstellung sind als Benziner ein 1,5-Liter mit 110 kW/150 PS sowie ein 2,0 Liter großer Vierzylinder mit 169 kW/230 PS und zwei Diesel mit ebenfalls 2,0 Litern Hubraum und 110 kW/150 PS oder 140 kW/190 PS. Geschaltet wird von Hand oder mit einer siebenstufigen Doppelkupplung. Für die stärkeren Motoren gibt es serienmäßig Allrad. Kurz nach dem Start soll es den kleinen Benziner in Verbindung mit dem DSG-Getriebe mit 1,5 Litern Hubraum und 110 kW/150 PS erstmals in der Audi-Kompaktklasse mit einem 48-Volt-Mild-Hybrid-System gegeben. tmn