Seite 1 - MM

Bachmann-Preis

Fünf deutsche Teilnehmer dabei

Archivartikel

Am Wettlesen von 14 Schriftstellern um den Ingeborg-Bachmann-Preis nehmen fünf Autoren aus Deutschland teil. Wie der ORF mitteilte, wurden der in Bamberg lebende Martin Beyer, Yannic Han Biao Federer aus Köln, Ronya Othmann, die am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig studiert, sowie die in Berlin lebende Katharina Schultens nominiert. Während diese Kandidaten mehr oder weniger zahlreiche Veröffentlichungen aufzuweisen haben, geht mit Daniel Heitzler ein Mann ohne Veröffentlichungen ins Rennen.

Der Literatur-Student aus Germersheim arbeitet den Angaben zufolge in Berlin als Barkeeper. Der Organisator des Wettbewerbs unterstrich daher die große Bandbreite, die sich auch im Alter aller Nominierten widerspiegelt. „Das reicht von einer renommierten Autorin Jahrgang 1959 bis zum jüngsten Autor, der 1996 geboren und ein völlig unbeschriebenes Blatt ist.“ Bei den 43. Tagen der deutschsprachigen Literatur vom 26. bis 30. Juni in Klagenfurt sind der mit 25 000 Euro dotierte Bachmann-Preis sowie vier weitere Preise zu vergeben. a dp